Auf welcher Geige spielen Sie?
– Ich hab’ ’ne echte Larifari.

Notenverzeichnis – Einführung

Die hier verzeichneten Noten im PDF-Format entstanden für den eigenen Gebrauch und für den Unterricht. Neben eigenen Stücken und Bearbeitungen sind auch Beispiele aus der Standardliteratur für Klavier und für Streicher vertreten. Daneben gibt es einige Raritäten wie z.B. Telemanns 12 Fantasien in einer Bratschen-Transkription oder Klavier-Etüden von Charles Valentin Alkan, außerdem ein paar Erstausgaben von Stücken, die sonst nirgends veröffentlicht sind. Alle Noten sind typographisch sorgfältig gestaltet und orientieren sich an den Regeln des traditionellen Notenstichs.

Bitte beachten Sie den Copyright-Vermerk
Zur besorgten Frage, ob Noten im Internet denn überhaupt legal sein können, finden Sie hier die Antwort nebst eingehenden Erläuterungen zum Notenkopieren:
 Notenkopieren grundsätzlich verboten?

Noten, die öffentlich noch nicht zugänglich sind, sind durch graue Schrift kenntlich gemacht. Wenn ich Zeit und Lust finde, dieses Verzeichnis endlich einmal zu überarbeiten, werde ich auch diese online stellen.

Eine Liste meiner eigenen Kompositionen finden Sie auch hier: Werkverzeichnis

 Letzte Neuerscheinungen


J. Gedan Kinderverwirrlieder für Singstimme und Klavier – Quisquilien, 12 Klavierstücke – Consolation für Klavier – Bagatellen, 5 leichte Stücke für kleines Orchester – Poem, Scherzo, Arietta und Finale, Quartett ohne Tonart für Flöte (oder Violine), Klarinette (oder zweite Viola), Viola und Klavier
siehe unter Werkverzeichnis


© 2003–2019 by J. Gedan
www.pian-e-forte.de