Gedan, Jörg 1951-
Sonatinen
für Violine (Viola) und Klavier

Sechs leichte spielfreudige Sonatinen in klassischem Stil, die eine Repertoirelücke etwas verkleinern; denn was es dank Clementi, Kuhlau und vielen anderen für das Klavier zuhauf gibt, ist für die Geige eher selten. Selbst Beethoven hat mit einigen leichten Klaviersonaten und den beiden kleinen Sonatinen Literatur für den Klavierunterricht der Unterstufe geschaffen, während es für den Geigenunterricht wenig Vergleichbares gibt.
Die Sonatinen I-III beschränken sich in der Geigenstimme auf die erste Griffart (Viola auch hoher 3. Finger), der Klavierpart ist etwas schwieriger, übersteigt aber nicht den Schwierigkeitsgrad Clementischer Sonatinen. Die Sonatinen IV-VI sind etwas fortgeschritteneren Spielern vorbehalten (Violine 1. Lage, Klavier etwa im Schwierigkeitsgrad der leichten Beethoven-Sonaten op. 49); Sonatine VI läßt sich auch auf höherer Stufe verwenden, da sie eigentlich nach schnellen Tempi und Lagenspiel verlangt, auch wenn sie in der ersten Lage ausführbar ist.

Heftausgaben
über den Druckservice von
www.inter-note.com
(alle Stimmen einzeln lieferbar)

Begleit-CD erhältlich

Sonatine I

Violine – Viola
Klavier
Sonatine II

Violine – Viola
Klavier
Sonatine III

Violine – Viola
Klavier

Sonatine IV

Violine – Viola
 
Klavier:

1. Allegro

Sonatine V

Violine – Viola
 
Klavier:

1. Moderato cantabile
2. Presto

Sonatine VI

Violine – Viola
 
Klavier:

1. Molto agitato
2. Andante