Kiel, Friedrich 1821-1885
Nachklänge I-III
für Klavier

Friedrich Kiel ist heute weitgehend vergessen, obwohl er einer der anerkanntesten Komponisten und Lehrer seiner Zeit war. Als Geiger wirkte er kurze Zeit als Konzertmeister der Hofkapelle zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, als Kompositionslehrer am Sternschen Konservatorium und der Hochschule für Musik in Berlin.
Sein Schaffen umfaßt Solowerke für Klavier und vierhändige Stücke, ein Klavierkonzert, Klaviertrios, -quartette und -quintette, Lieder, Streichquartette, Chor- und Orchesterwerke (eine "Missa solemnis", Oratorium "Der Stern von Bethlehem" u.a.).

Nr. I