Glissando
Notenbeispiel aus Beethovens Waldstein-Sonate op. 53, 3. Satz. Die Stelle verlangt eine möglichst leichtgängige Klavier-Mechanik und einen geschickten Spieler. Der gekrümmte Daumen gleitet mit der Nagelseite, der flach gehaltene kleine Finger mit der Fingerbeere über die Tasten, beide müssen dabei einerseits nachgiebig genug sein, damit sie nicht steckenbleiben, andererseits fixiert genug, damit die Tasten genügend abwärts gehen.



© 2003–2012 by J. Gedan
www.pian-e-forte.de